EC300E
Bagger

EC300E

Es ist eine unbestrittene Tatsache, dass Fahrer effizienter arbeiten, wenn sie das beste Werkzeug für den Job an die Hand bekommen. Deshalb erhielt der Raupenbagger EC300E ein ergonomisches Design mit ideal positionierten Steuerelementen und Schaltern. Auch das macht ihn zu einer überragenden Produktionsmaschine. Dank des eingebauten Komforts und der optimierten Bedienung arbeiten Fahrer einfach effizienter und produktiver – und das den ganzen Tag.
  • Einsatzgewicht
    29300 - 32700 kg
  • Bruttoleistung
    180 kW
  • Fassungsvermögen des Löffels
    0.55 - 2.06 m³
  • Checkmark
    Finanzierung? Sprechen Sie uns an!
  • Checkmark
    Serviceverträge
  • Checkmark
    Angepasst auf Ihre Bedürfnisse

Spezifikationen


  • Einsatzgewicht
    29300 - 32700 kg
  • Ausbrechkraft, SAE J1179 (mit Kraftverstärker)
    182 kN
  • Ausbrechkraft, SAE J1179 (normal)
    168 kN
  • Fassungsvermögen des Löffels
    0,55 - 2,06 m³
  • Bruttoleistung
    180 kW
  • ...bei Motordrehzahl
    1800 U/min
  • Hubleistung, längs zum Unterwagen
    11400 kg
  • ...bei Reichweite / Höhe
    6 / 1,5 m
  • Max. Grabtiefe
    7340 mm
  • Max. Reichweite
    10710 mm
  • Breite gesamt (Fuß, Zoll)
    3190 mm
  • Heckschwenkradius
    3120 mm
  • Reißkraft, SAE J1179 (mit Kraftverstärker)
    143 kN
  • Reißkraft, SAE J1179 (normal)
    132 kN
EC300E

Eigenschaften

Perfekter und erweiterbarer Werkzeugträger

Der EC300E lässt sich mit einer Vielzahl zusätzlicher Hydraulikleitungen konfigurieren, die zusammen mit den Leitungen für Brecher, Schere (X1) und dem Rotator (X3) werksmontiert werden. Die Zusatzkreise fördern den richtigen Volumenstrom und Druck für die Anbaugeräte wie Mäher, Stubbenroder, Scheren, Brecher und Tiltrotatoren. Dabei können Sie zwischen der Ein-Pumpen- oder Zwei-Pumpen-Option wählen, um die Produktivität zu steuern.

 

  • Bedien- und Steuerbarkeit

    Über den Monitor mit passwortgeschützter Steuerung lassen sich bis zu 20 verschiedene Anbaugeräte speichern und Hydraulikdurchfluss und -druck voreinstellen. Die Ansprechempfindlichkeit der Anbaugeräte kann über Tastenfelder eingestellt werden, so dass der Fahrer die Reaktionszeit des Raupenbaggers für maximale Wirksamkeit an unterschiedliche Umgebungen anpassen kann.

  • Wartungsfreundlichkeit

    Die gruppiert verbauten Filter und Schmierpunkte sind leicht vom Boden zu erreichen, somit können Wartungsarbeiten einfach und schnell ausgeführt werden. Auf dem Monitor lassen sich die unterschiedlichen Serviceintervalle anzeigen und Diagnosetest durchführen. Wartungsalarme werden automatisch angezeigt.